Flatex Forum

Review of: Flatex Forum

Reviewed by:
Rating:
5
On 13.01.2020
Last modified:13.01.2020

Summary:

Kein Problem - gerne erklГren unsere Dealer und Croupiers kurz die Regeln. Das Rembrandt Casino offeriert seinen Kunden diese Vielfalt, wie neue 3D Slots! Noch dauert, was.

Flatex Forum

Hallo liebes Forum, Ich bin Neukunde bei Flatex und mich würde es gerne interessieren, wie genau die Depotgebühr abgerechnet wird. Startseite > Börsenforum & Community > Foren > flatex Forum. flatexAktie. ISIN: DEFTG | WKN: FTG | Symbol: FTK. Letzter Kurs 51, Flatex Forum. Threads; letzte Beiträge. Antw. Thema. letzte Antw. WKN - flatex geht an die Börse. Nov. Anzeige.

Depotgebühr bei flatex an 1.3.20

Welche Erfahrungen haben Kunden mit flatex gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier 34 Erfahrungsberichte zu flatex. Hallo liebes Forum, Ich bin Neukunde bei Flatex und mich würde es gerne interessieren, wie genau die Depotgebühr abgerechnet wird. Flatex Erfahrung # Negative Bewertung von Anonym am Neue Depotkosten und langsame ETF/Aktien-Order. Ich war.

Flatex Forum Financieel onafhankelijk worden en blijven in Nederland Video

ETF-Sparplan anlegen, ändern und löschen - Wie geht das bei flatex?

4/4/ · "Die Zahl der flatex-Kunden stieg per Dezember im Vergleich zum Vorjahr um 17% auf über Die Zahl der von flatex abgewickelten Trades wuchs um 7,2% auf 7,7 Millionen. Das Segment ist sehr gut in das Jahr gestartet. Allein im ersten Quartal konnten mehr als Neukunden vom Angebot der flatex überzeugt werden.". Flatex war mal ein Broker, welcher kostengünstig war. Mittlerweile sind mit den Minuszinsen von 0,5% auf das für Trading benötigte Geld und die 0,1% auf das Depot die Kosten so hoch, das sehr viele Broker wesentlich günstiger sind. Bei einem Depot bis € mögen die Kosten noch überschaubar sein/5(). Flatex review: inleiding. Ik beleg zelf uitsluitend in ETF’s, ook wel indexfondsen of trackers genoemd. Op deze manier beleg ik tegen minimale kosten met maximale spreiding. Dat is tot op heden een bewezen recept voor succesvol beleggen op de langere termijn.
Flatex Forum Flatex nicht mehr empfehlenswert! Der Support schweigt sich aus und beantwortet keine Anfragen. Finanzdienstleister mit enormem Potential Malefiz Spielregeln
Flatex Forum Flatex Advantages: Sound regulation. As we already mentioned Flatex is a brand of FinTech Group Bank AG, which is a public company, listed on the Deutsche Borse, that holds a banking license in the Bundesrepublik. That makes Flatex a legit and reliable broker, although it is not regulated specifically by any of the major forex industry regulators, such as the Cyprus Securities and Exchange. Find the latest FLATEX AG NA O.N. (eighteenxmovies.com) stock discussion in Yahoo Finance's forum. Share your opinion and gain insight from other stock traders and investors. You can use flatex to trade currencies. For example, our customers have access to the powerful MetaTrader 4 platform. More information on the trading platform. Forex transactions are generally transacted OTC (over the counter). This means that these transactions are directly exchanged between two parties and not on a stock exchange. flatex trader installation and first steps: flatex trader trading integration: flatex trader user manual: Exemption from capital gains tax withholding (commercial partnerships) Market Abuse Directive: Information on the liquidation of banks and creditor participation. Flatex is a Germany-based stockbroker, regulated by Germany's Federal Financial Supervisory Authority (BaFin). It was originally established as eighteenxmovies.com AG in and received its banking and brokerage license in , when the company was renamed Flatex. To get a better understanding of these terms, read this overview of order types. In the sections Anmeldung Paypal, you will find the most relevant fees of Flatex for each asset class. Learn more about Flatex's web trading platform in the detailed Flatex review. Geims, it has extra savings and mutual fund plans Castle Online long-term investors. flatex Forum: Alle Diskussionen und aktuellen Beiträge aus dem flatex Forum auf eighteenxmovies.com, der Börsen-Community, in der Übersicht. Forum: FTG Bewertung, Beiträge, Thema / Neueste Beiträge, Verfasser, Erstellt. Flatex Erfahrungen» Fazit von Tradern: ✪ aus Bewertungen» Unser Test zu Spreads ✚ Plattform ✚ Orderausführung ✚ Service ➔ Jetzt lesen! Welche Erfahrungen haben Kunden mit flatex gemacht? Wie hoch ist ihre Zufriedenheit? Lesen Sie hier 34 Erfahrungsberichte zu flatex.

Hat da jemand Erfahrung? Danke für Euro Erfahrungen? Was ich meinte war nicht die Aufteilung zwischen verschiedenen Aktien-ETF, sondern die Aufteilung zwischen "sicheren" und "unsicheren" Anlagen.

Also z. Ich würde mich jedenfalls nur auf das verlassen was flatex selber dazu sagt bzw. Es wird sicher auf den ETF ankommen, darauf wo er gekauft wird, darauf ob ggf.

Spread anfällt, und darauf ob ggf. Wenn an dieser Stelle von "kostenlos" die Rede ist, dann meint das evt. Muss man sich ganz genau angucken.

Ich bin über die Aktionärsbank indirekt zu flatex gekommen und mein erster Eindruck von der Benutzeroberfläche war nicht gut.

Flatex hat aber daran gearbeitet und vor einiger Zeit eine neue App veröffentlicht nicht mehr "Börse". Die App und die Website sind nun viel moderner und übersichtlicher, nur einige Funktionen laufen noch über das alte Design.

Die Kosten werden nur von Interactive Brokers geschlagen und Handelsprobleme hatte ich bisher auch nicht. Insgesamt bin ich ganz zufrieden. Habe heute festgestellt, dass ich auf meinem Cashkonto von Flatex einen Kredit eingeräumt bekommen habe.

Meine Frage? Ich möchte keinen Kredit! Kann mir da vielleicht jemand was dazu sagen. Vielen Dank. Hinweis: Dieser Kredit hilft u.

Lediglich bei der Neukundennummer meldet sich jemand sofort, kann aber dann nicht weiterhelfen. Schlechten Service kann man noch verzeihen, wenn die Kosten niedrig sind.

Leider ist das auch nicht mehr der Fall, nachdem Depotgebühren und Negativzinsen eingeführt wurden. Kundenservice quasi nicht vorhanden.

Ich bin seit Anfang des Jahres Kunde und habe bis dato noch niemanden telefonisch erreicht. Auf eine Antwort per E-Mail habe ich ca.

Sobald das Handelsvolumen nur etwas überdurchschnittlich ist, geht gar nichts mehr. Der Broker führt Orderanträge nicht aus, liefert keine Preisangebote.

Für jemanden, dem egal ist, wann er kauft, vielleicht okay. Aber für Leute, die den Chart etwas beobachten und bei einem Einbruch kaufen wollen oder auf den Zug von steigenden Kursen aufspringen wollen, gänzlich ungeeignet!

Ein Brokerwechsel ist für mich die einzige Lösung. Es ist kaum zu verstehen, wie die Firma agiert. Das Management müsste umgehend in die Wüste geschickt werden.

Schon früher hatte Flatex Gebühren, die fragwürdig waren. Hierzu gehörten die 5,90 Euro, sobald eine Dividende einging. Bei amerikanischen und britischen Aktien, die alle drei Monate ausschütten eine ertragreiche Einnahmequelle.

Nun denn, was aber seit Anfang des Jahres geschah ist eine vorsätzliche Demontage eines funktionierenden Geschäftsmodelles.

Depotgebühren, prozentual bemessen und monatlich in Rechnung gestellt, Negativzinsen, Wertpapierkredit zwei mal so teuer wie bei smartbroker, Gebühren für Fremdlagerstellen, ein VIP Bereich, der quasi nur als eifrigster Geschäftskunde zu erreichen ist, auch wenn die in Aussicht gestellte Teilnahme an einer Grillparty mir eher wie eine Strafe vorkommt.

Summa Summa Summarum, ich hoffe, dass smartbroker schnellstmöglich mein Depot übertragen lassen kann und auch andere Kunden nicht weiter aus Trägheit bei diesem in Teilen im Bereich des Nepps arbeitenden Brokers verbleiben.

Schlechtester Broker überhaupt! Der Broker führt Orderanträge nicht aus, liefert keine Preisangebote und der Handel mit Zertifikaten ist komplett eingefroren.

Aber für Leute, die den Chart etwas beobachten und bei einem Einbruch kaufen wollen oder auf den Zug von steigenden Kursen aufspringen wollen, gänzlich ungeeignet.

Man fühlt sich richtig betrogen! Flatex war mal der beste und günstigste Anbieter am Markt. Mittlerweile leider ein Schatten seiner selbst.

Der Service jedoch ist eine Katastrophe. Keine Reaktion auf Emails und auch nicht auf Anrufe. Standard ist: 30 min Warteschlange am Telefon und dann aufgelegt.

Gutes Webportal und bis Februar auch ein günstiger Anbieter. Nach Einführung der Depotgebühren in Verbindung mit Negativzinsen wurde Flatex aber uninteressant für mich.

Der Wechsel lief von Seiten Flatex furchtbar schlecht. Kundenservice ist eine Vollkatastrophe. Auf den Depotübertrag habe ich 3 Monate gewartet.

Mails werden nach frühestens 3 Wochen beantwortet. Solange alles gut geht und man keinen Kundenservice braucht, kann man sich den optisch billigen, aber mit Verwahrentgelt und Depotgebühren recht teuren Broker leisten.

Wenn es an den Börsen haarig wird und jeder zum Ausgang will, kann man es auch als gut empfingen, wenn der Ausgang von Flatex wegen überlasteter Server verwehrt wird lol.

Und wenn man dann eventuell den Kundenservice braucht, ja dann nützt das ganze obige Schönreden nichts mehr Ich war viele Jahre Kunde bei Flatex.

Die irgendwann eingeführten Negativzinsen habe ich geschluckt. Aber die ohnehin nur scheinbar niedrigen Kauf- und Verkaufsgebühren wurden dadurch natürlich weiter verschlechtert.

Als dann Anfang des Jahres Depotgebühren angekündigt wurden, war allerdings das Gebührenfass voll. Ich bin dann zu Smartbroker gewechselt und bisher sehr zufrieden.

Und: Gottseidank habe ich den in vielen Beiträgen als sehr holprigen und langwierigen Depotübertrag nicht gemacht, sondern bei Flatex alles verkauft und bei Smartbroker wieder gekauft.

So konnte ich beim Coronaeinbruch reagieren. Ich bin seit Januar Kunde bei Flatex und war bisher auch stets sehr zufrieden.

Gelegentlich habe ich dort auch Einzeltitel gehandelt. Dieser Grund war damals auch einer der ausschlaggebenden Faktoren, weshalb ich mich für Flatex entschieden habe.

Bis dahin ist auch alles in Ordnung. Was mir allerdings nicht gefällt, ist die geänderte Preisstruktur.

Das ist auch der Grund, weshalb ich den Broker wohl wechseln werde. Service, Angebot und die App sind wirklich gut, aber die Preisstruktur ist meines Erachtens nicht mehr wettbewerbsfähig.

Vielleicht sind die Gebühren relativ niedrig für einen einzelnen Trade, aber dafür werden Einlagegebühren Negativzinsen für Geld berechnet, das gerade nicht investiert ist.

Je nachdem, wie viel Geld man hat oder investiert, ist es in der Summe viel zu teuer. Kann sich jeder selbst ausrechnen Kundenservice ist so mit das schlechteste, was ich jemals bei einer Bank erlebt habe.

Ich bin weg! Kurz nach meiner Anmeldung kam dann die erste Nachricht, dass es jetzt Negativzinsen gibt.

Naja auch nicht so wild. Aber der Kundendienst bzw. Support ist überhaupt nicht erreichbar. Wenn ich mir jetzt anschaue, was es auf dem Markt für Konditionen gibt, dann denke ich, dass Flatex eine falsche Entscheidung war.

Die angeblich kostenlosen Trades suche ich auch vergeblich. Ich werde auf jeden Fall mein Depot wechseln. Traderepublic, Comdirekt, Consorsbank oder ebase.

Da muss ich noch recherchieren. Tatsächlich sind mir die Gebühren aber nicht so wichtig, denn das ganze soll ja langfristig sein und da heben sich die Kosten auf.

Mich ärgert vor allem der schlechte Kundendienst. Negativzins, Depotgebühren und niemand zu erreichen - weder telefonisch, noch postalisch.

Keine Reaktion über Wochen hinweg. Hin und wieder habe ich Zweifel, ob es da überhaupt noch jemanden gibt!

Schade, ich war dort jetzt über Jahre hinweg relativ zufrieden, aber das geht gar nicht - unterirdisch! Keiner Zuhause bei Flatex! Die Kostenstruktur ist halbwegs transparent, aufgrund der Negativzinsen halte ich aber das Angebot für wenig wettbewerbsfähig Die Ausführung von Orders etc.

Wirklich katastrophal ist der Kundenservice: Telefonisch ist seit Monaten niemand mehr zu erreichen, mein Rekord waren 40 Minuten in der Warteschleife bevor ich aufgelegt habe; E-Mails werden erst nach Wochen beantwortet; trotz alldem: Meine Steuerbescheinigung ist bis heute nicht eingetroffen, ich habe diese Ende März angefordert.

Ich war von bis Anfang Kunde bei Flatex. Ich war mit Flatex zufrieden, nur die Negativzinsen haben mich gestört. Ich wäre heute noch Kunde von Flatex, wenn man die Depotgebühren nicht eingeführt hätte.

Der Depotübertrag wurde von meiner Hausbank, die keine Depotgebühren erhebt, ohne Probleme durchgeführt. Meine ersten Erfahrungen mit Flatex waren zunächst positiv: Niedrige Kosten und eine gute Struktur auf der Onlineplattform.

Nach Tätigen mehrerer Investitionen in eine gute Handvoll Depottiteln muss ich nach einem guten Jahrzehnt Erfahrung mit Flatex jedoch leider sagen, dass diese Firma absolut nicht zu empfehlen ist.

Die Liste der Gründe hierfür ist lang. Dies sind die wichtigsten und für mich entscheidenden: 1. Schwer verständlich: Sowohl die Struktur der Seite an sich als auch die Informationsmeldungen via pdfs sind selbst für einen Fachmann schwer verständlich.

Sehr undurchsichtige Gebührenstruktur: In den Informationsmeldungen sind diverse Gebühren angegeben. Ich darf mir dann selbst einen Reim darauf machen, warum gerade diese Gebührenarten und in dieser Höhe anfallen.

Erklärungen sucht man vergebens maximal eine kurze Liste für die Erklärung der Abkürzungen. Es ist auch kein logischer Fluss in den Mitteilungen erkennbar.

Anliegen werden direkt nach erster Rückmeldung geschlossen - obwohl inhaltlich überhaupt nicht bearbeitet: Wird eine Anfrage auf der Homepage gestellt, wird zwar von Flatex normalerweise - es gibt jedoch Ausnahmen!

Jedoch sind die Antworten oft unverständlich und leider auch oft am Thema vorbei. Die häufigste Rückmeldung, die ich erhalten habe: Wir haben Ihr Anliegen weitergegeben.

Und dann gar keine Rückmeldung mehr da das Anliegen ja bereits geschlossen wurde. Es bleibt selbst mit zunehmendem Sachverstand und nach einem Jahrzehnt Erfahrung ein Rätsel, was nun genau zu- und abgebucht wurde.

Zudem ändert sich das offensichtlich jedes Jahr, teilweise sogar mehrfach. Dazu werden immer wieder Mal Verkäufe von Flatex ausgebucht, die dann wieder als Käufe eingebucht werden.

Mein Fazit: Absolut nicht zu gebrauchen und auch nicht zu empfehlen. Hinzu kommt nun seit 1. Das ist das Sahnehäubchen. Deshalb habe ich mich entschlossen mein Depot zu anderen Brokern zu übertragen.

Ich habe per Post ein Übertragungsformular nach Zwickau geschickt, wie es auf dem Firmeneigenen Formular steht und nach Wochen noch keine Antwort erhalten.

E-Mail Anfragen werden nicht beantwortet warte schon Monate auf eine Antwort. Da hat sich dieses Unternehmen scheinbar wirklich ins eigene Fleisch geschnitten.

Kein Rückruf, keine Möglichkeit die Firma zu kontaktieren - selbst die Kündigung ist erst nach 3 Monaten umgesetzt worden.

Die Kosten von Einlagen übertreffen die Depotkosten bei Konkurrenten und verzerren den Markt weil die Negativzinsen nicht in Vergleiche aufgenommen werden.

Ich habe die Kündigung des Depots mit Einschreiben und Rückschein am Stattdessen habe ich bisher vier Mahnungen mit Fristsetzung zur Bezahlung der von Flatex offenkundig schon im Februar gekauften Anteile!

Kein Depotübertrag zu Onvista bisher, Fristverstreichung trotz Anschreiben durch die Verbraucherzentrale des Saarlandes. Ganz offenkundig soll ich die im Vorfeld von Flatex gekauften Anteile noch abnehmen.

Keine E-Mail-Antwort! Hatte mich vor einigen Jahren aufgrund von vielen zufriedenen Kunden für Flatex entschieden. Flatex war einmal ein guter Broker, ist derzeit aber auf keinen Fall zu empfehlen!!!

Ständige Änderungen an den Geschäftsbedingungen mit konstanten Neuentwicklungen von Gebühren. Weiterhin ist die Interaktion mit dem Flatex-Service steinzeitlich.

Fast Alles muss als Papierformular per Post gesandt werden. Wertpapiere zu anderen Brokern übertragen, dauert mit dem gesamten Papierkrieg ca.

Flatex war vor 10 Jahren für mich der beste Broker, ist jedoch aktuell der schlechteste mir bekannten Broker.

Absolut nicht empfehlenswert! Ich habe Ende Januar eine Teildepotübertragung auf eine andere Bank beauftragt.

Leider tut sich gar nichts. Wie schon andere Kunden berichten, ist telefonisch niemand erreichbar und auf Mails wird nicht geantwortet.

Das ist ein grottenschlechter Service! Ich versuche seit Letzte Woche habe ich mich beschwert, allerdings erhalte ich nach wie vor keine Antwort oder, das wäre das Mindeste, eine nette und freundliche Rückmeldung, dass man sich kümmert.

Absolut nicht - dies ist, am Ende eine katastrophale Kundenorientierung. Es scheint, diese endet nach Eröffnung des Depots und Aufbau der Werte.

Flatex war sicherlich zu Beginn eine der besten Online-Brokeradressen. Mittlerweile nur noch eine Farce. Keine Rückmeldung zum Status des Depotübertrags.

Gleiches Spiel wie bei so vielen, die Unterschrift hat sich zu der hinterlegten geändert. Diesbezüglich eine Information bekommen?

Da kann man lange warten, das ist Abzocke durch und durch. Eine Sammelklage wäre hier angebracht, da die Bank dieses Spiel mit Absicht spielt.

Warten und hoffen, dass viele sich nicht rühren. Falls hier Kontogebühren verlangt werden, für die es keine Grundlage gibt da Depotübertrag schon längst gestellt , kann nur noch der Anwalt helfen.

Was für eine miese Abzocke! Die Servicehotline ist zwar bemüht, aber auch nur zum Schein. Passiert ist leider bis heute nichts.

Im Grund haben alle Vorredner schon das Gleiche bemängelt. Unterirdisch ist aber der Umgang mit Kunden, die ihr Depot zu einer anderen Bank transferieren möchten.

Gibt es da einen Ombudsmann oder muss man sich einen Rechtsanwalt nehmen? Wenn ich die Anzahl ähnlich klingender Lamentos hier sehe, frage ich mich, wie man mit solcher Kundenmissachtung eine Bank führen will.

Seriosität ist das A und O einer Bank! Mein Depotwechselantrag aufgrund der Gebührenerhöhung wird konsequent ignoriert, Kontaktanfragen nicht bearbeitet.

Ich warte nun bereits volle drei Monate auf den Depotumzug. Ein Schelm, wer Vorsatz oder Betrugsabsichten unterstellen will Kaum hatte ich das Depot eröffnet, wurden auch schon Depotgebühren sowie Negativzinsen auf dem hinterlegten Tagesgeldkonto eingeführt.

Ich warte bereits 10 Wochen auf die im Februar verfügte Depotübertragung auf eine andere Bank. Telefonisch ist Flatex nicht erreichbar.

Mails werden nach einigen Wochen erst beantwortet. Ich war viele Jahre zufriedener Kunde von Flatex. Dann wurden die Gebühren in sehr kurzen Abständen angehoben.

Daraufhin habe ich einen Depotübertrag beantragt. Dieser wurde erst nach mehr als 9 Wochen ausgeführt. Zwischenzeitliche Anfragen wurden nie beantwortet.

Der Depotübertrag war auch noch unvollständig. Dies musste ich dann erneut mitteilen, habe auch nach Wochen noch keine Antwort erhalten, obwohl hier nachweislich ein Fehler von Flatex vorlag.

Ich hatte noch gefragt, wie lang ich nach der Depotauflösung auf meine Dokumente zugreifen kann und ob ich die Steuerbescheinigung elektronisch oder per Post erhalte.

Die Frage habe ich mehrfach gestellt aber nie eine Antwort erhalten. Jetzt ist der elektronische Zugriff auf das Depot gesperrt und ich kann nicht mehr auf meine Dokumente zugreifen, um diese offline zu speichern.

Ebenfalls habe ich keine Steuerbescheinigung erhalten. Mails kann ich schreiben oder nicht, ich erhalte seit 4 Monaten keine Antworten mehr.

Telefonisch komme ich auch nicht durch, meine Telefon-PIN ist auch gesperrt. Unglaublich, was eine Bank heute alles mit ihren Kunden machen kann.

Die gruseligen Prozesse und die absolut fehlende Kundenorientierung waren leider auch schon seit Jahresanfang zu spüren, Corona ist hier also kein Argument.

Das Angebot müsste also ein absolutes Premium-Angebot sein. Leider ist das Angebot trotzdem immer noch das alte - ein extrem auf "billig" getrimmtes Angebot.

Nichts funktioniert, die Hotline ist nicht erreichbar, Antworten über E-Mail gibt es nicht. Anträge bzgl. Depotwechsel werden nicht mehr bearbeitet, wohl um eine Abwanderung der Kunden zu anderen Anbietern infolge der Einführung von Gebühren bei Flatex zu verhindern.

Alles sehr unseriös. Das längerfristige Überleben des Anbieters scheint zweifelhaft - alleine schon deswegen sollte man die Finger von diesem Angebot lassen.

Ich nutze Flatex nun seit ungefähr 4 Monaten. Zunächst war der Kontoeröffnungsvorgang extrem aufwendig und langwierig. Als ich dann endlich mal alles zum Laufen bekommen habe, ging es dann auch immer mal wieder ganz gut.

Leider ist Flatex von einigen Bugs geplagt, immer wieder gibt es Probleme. Ich warte seit Januar 4 Monate auf meinen Depotübertrag, bisher wurde dieser weder ausgeführt noch der Eingang bestätigt.

Ein Anruf dort brachte die Erkenntnis, man würde alles der Reihe nach abarbeiten, wüsste aber nicht wie lange die Schlange sei.

Üblicherweise 6 Wochen - diese sind natürlich leider schon mehr als vorbei. Ich kann die Bank daher nicht empfehlen. Ich war mehr als fünf Jahre lang zufriedener Flatex-Kunde, Anfang des Jahres habe ich mich aufgrund der Depotgebühren zu einem Wechsel entschieden.

Das Problem nun, wie bei vielen anderen, die hier schreiben: Der Depotübertrag kommt nicht in die Gänge. Mein entsprechendes ausgefülltes Formular liegt seit sieben Wochen bei Flatex, postalisch dorthin gesendet.

Ich habe nicht einmal eine Eingangsbestätigung erhalten. Nachfragen per E-Mail und Kontaktformular werden schlicht nicht beantwortet. Via Telefonhotline ist unabhängig von der Tageszeit niemand erreichbar - nur endlose Warteschleifenmusik.

Zwischendurch lustigerweise mal für 15 Sekunden ein ermutigendes Freizeichen - danach wieder endlose Warteschleife. So geht man nicht mit seinen Kunden um!

Ich ärgere mich sehr über die Abwicklung meines Depotübertrags. Flatex war mal günstig, jetzt sind die Kosten extrem gestiegen einziger Onlineanbieter, der eine Depotgebühr berechnet - wofür?

Erst zwingen sie die Kunden durch die stark gestiegenen Gebühren zu wechseln und dann lassen sie sie nicht gehen. Merkwürdiges Verständnis von Kundenservice.

Ich kann nur dringend von Flatex abraten. Ich bin dort seit 4 Jahren Kunde und ziehe mit meinem Depot um. Die genannten Kosten stimmen nicht.

Jede Order kostet also mind. Das hat kein anderer Onlinebroker. Finger weg von Flatex! Es gibt bessere und günstigere Smartbroker, u.

Ich bin seit Kunde - empfohlen wurde mir Flatex von einem Kollegen. Innerhalb der letzten Jahre wird allerdings sehr deutlich, dass dieser Broker absolut nicht mehr empfehlenswert ist.

Seit März gibt es Depotgebühren und der Service ist extrem schlecht - wenn man sich als Kunde wertlos und schlecht behandelt fühlen möchte, ist Flatex mittlerweile die beste Wahl!

On the negative side, forex fees and margin rates are high. We also missed the option to switch to English during account opening and on the web and mobile trading platforms.

Toggle navigation. Flatex Review Bence A. Dec Bence A. All reviews and top lists updated for Check out the annual BrokerChooser Awards. Being a German broker, all of Flatex's trading services are available only in German.

Overall Rating. Compare to best alternative. Flatex pros and cons Flatex has low fees for popular asset classes like stocks and ETFs. Author of this review.

Having reviewed multiple brokers and robo-advisor services, his goal will always be to guide you in the world of investing as it is. Our readers say.

I just wanted to give you a big thanks! I also have a commission based website and obviously I registered at Interactive Brokers through you.

Especially the easy to understand fees table was great! Dion Rozema. Flatex review Fees. To find out more about its trading and non-trading fees , visit Flatex Open account.

Ffatex has favorable pricing for trading stocks, ETFs, mutual funds and bonds. Trading fees occur when you trade. Non-trading fees include charges not directly related to trading, like withdrawal fees or inactivity fees.

To have a clear overview of Flatex's fees, let's start with the trading fees. Flatex trading fees Flatex has average trading fees. If you prefer stock trading on margin, you should check Flatex's margin rates.

Flatex's margin rates are high. On the negative side, there is a 0. Flatex review Account opening. To experience the account opening process, visit Flatex Open account.

Account opening at Flatex is easy and fully digital for German and Austrian residents, but complicated and long for other clients. Where do you live?

Lucia St. Kernselectie is bij DeGiro ook gratis qua transactiekosten, de rest niet. En de dividendkosten van DeGiro Custody heb je bij Flatex niet.

De potentieel hogere spread van Flatex zie uitleg in de blogpost zelf kan met gemak de bovengenoemde kostenvoordelen t. DeGiro Custody overtreffen, daar moet je dus alert op zijn.

Ik handel nu enkele weken bij Flatex. Positieve punten: — inderdaad geen aan- of verkoopkosten — handelen gaat relatief simpel — gunstig als je overdag handelt Negatieve punten: — zeer trage helpdesk per mail.

Helpdesk is vaak onkundig, weet weinig vragen te beantwoorden. Drie keer gebeld met dezelfde vraag waar de medewerker geen antwoord op wist.

Zou uitgezocht worden en ik zou een mailbericht ontvangen met het antwoord. Het antwoord is nooit gekomen. Voor voldoende inzicht in wat het tradegatefonds doet op detailniveau, raadpleeg ik Ariva.

Nog een verschil gebruikservaring tussen DeGiro en Flatex: Bij DG al een poos zichtbaar, dat ik dividend ga ontvangen van een aandeel, en dat ook vandaag is ook de pay date ontvangen.

Bij Flatex al die tijd niets zichtbaar aandelen via Flatex zijn ruim op tijd gekocht en vandaag ook niets ontvangen.

Even in de gaten houden zou me niets verbazen als ze hier ook goochelen met die valuta datum ofzo. Anders eens mailen hierover.

Een dag later was het wel bijgeschreven. Flatex biedt dan wel weer een net afschrift in je inbox waarop de specificatie. Hoi Leesgraag, ik heb dezelfde ervaring.

Bij DG zag ik al dagen het dividend terwijl dit bij Flatex nog enige tijd op zich liet wachten. Daarnaast zag ik echter nog een verschil.

Niet alleen duurde het langer voordat dividend zichtbaar was, maar ook was het dividend een stuk lager. Dat is een wel heel erg groot verschil.

Ben benieuwd wat de ervaringen van anderen zijn! Maar ik denk dat ik mijn posities bij Flatex weer ga afbouwen en toch maar gewoon bij DG blijf waar de kosten tenminste transparant zijn.

Dat is ook een aparte ervaring, Nick! Als ik het onthou, zal ik voor half december ook eens een VWRL via Flatex kopen en kijken wat er met de dividendbetaling gaat gebeuren daarvan.

Overigens was er bij mij geen verschil bij het uitgekeerde dividend ik had bij DeGiro ook wat aandelen waarvan ik later bij Flatex wat had gekocht, dus kon wel vergelijken.

Hoe zit het bij flatex met het w8-ben formulier moet je deze downloaden en dan invullen of heb je dit al gedaan bij het openen van een rekening?

Ik heb die niet in hoeven vullen tijdens het openen van mijn rekening. Het formulier hebben ze op de formulierenpagina staan en zul je vermoedelijk zelf in moeten vullen als je Amerikaanse effecten aanhoudt en je dividendbelasting tegen het gereduceerde tarief wilt afrekenen.

Heb ook via Flatex ingelegd in het Xtrackers obligatiefonds. Ging prima. Geen kosten. Ik zie wel koersverschillen tussen tradegate en bv Xetra.

De spreiding is niet anders, zolang je het goed in de gaten houdt en overdag handelt. De volumes zijn vaak klein. Hallo Mr. FOB, Interessant artikel, ik zit er over na te denken om Flatex een kans te geven.

Dat zou werken, alleen via de spread maak je dan wel kosten. Wat ik wel ben tegengekomen:. Je moet maar afwachten wanneer het dividend op je rekening wordt bijgeschreven.

Bij DeGiro zie je je dividendrecht en dat vind ik handiger. Soms enkele stuks per dag. Ik hoop dat dat geen problemen geeft wanneer je je gehele positie wilt verkopen.

Vandaag las ik in het beleggers topic op tweakers. Eerlijk gezegd vind ik dat in eerste instantie onderbuik helemaal geen goed nieuws! Ben voornamelijk klant bij de DeGiro en ivm spreiding koop ik small cap bij Flatex klein deel totale portefeuille.

Dat is dan niet meer zo. Insgesamt bin ich damit sehr zufrieden gewesen. Das Online-Banking und die flatex App nutze ich Ich bin seit ca.

Es hatte seine Vor- und Nachteile. Ich nutzte das Konto anfangs, um ein Buy-and-Hold-Depot aufzubauen und danach nur selten ca. Ich loggte mich dann nur noch ein, um den Depotstand anzusehen.

Den Kundenservice Im Dezember habe ich das Depot mit angeschlossenem Cashkonto bei flatex eröffnet.

Ich habe mich für flatex entschieden, da zu dem Zeitpunkt ein günstigeres Gebührenmodell als bei anderen Brokern sowie ein Neukundenbonus geboten wurde.

Wunderino Flatex Forum Code. - Diskussionen zu flatexDEGIRO Aktie

Nichts passiert Tradegate vertoonde de hogere prijs in dezelfde seconde dat het tweede deel van de order werd uitgevoerd. Rate ich echt ab! Der Adp-Gauselmann bis heute nicht erfolgt. Die Online-Seminare vermitteln die Eigenschaften und Funktionsweisen der verschiedenen Produkte, erläutern Handelsstrategien im Anlagemarkt — und sind interaktiv. Da hatte Flatex wohl eher Palmherzen Kaufen eigenen Score Oldenburg Flatex Forum Sinn. Wenn Over 0,5 Tore Strategie Ersparnis 50 Euro im Jahr beträgt machen das vielleicht schon eher einige. Jede Order kostet also mind. Ein Sachbearbeiter, der sich der Angelegenheit annimmt, wird nicht genannt. Inmiddels gaan er per juni van dit jaar kosten komen. Finger weg von Flatex! Sollte das demnächst nicht klappen, werde ich mich an die BaFin wenden. Flatex has various great, high-quality educational content, although we did miss educational articles.
Flatex Forum

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Comments

  1. Akinonos

    Bemerkenswert, der sehr wertvolle Gedanke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.